Schulsozialarbeit

"Schulsozialarbeit gilt heute als Qualitätsmerkmal für eine gute Schule und als wertvolle Ergänzung zu deren Bildungs- und Erziehungsauftrag" (KVJS Leitfaden)

Schulsozialarbeit ist ein Handlungsfeld der Jugendhilfe und versteht sich als eigenständiges Angebot von Sozialarbeit im Kontext Schule.
Wir bieten Eltern, Lehrern und Schülern einen niederschwelligen Zugang zu Unterstützungs- – und Hilfemöglichkeiten und begleiten gegebenenfalls den Weg dorthin.

Auch nehmen wir am schulischen Alltag teil, haben ein offenes Ohr für die Sorgen der SchülerInnen und helfen mit, das Schulklima zu gestalten. Dabei gilt unser Augenmerk vor Allem dem sozialen Miteinander.

Die vielfältigen Angebote der Schulsozialarbeit fördern Schüler in ihrer Entwicklung vom Grundschulalter bis hin zum Berufseintritt.
Hierzu gehören:

  • Beratung von Schülern, Eltern und Lehrern
  • Gruppenarbeit mit Kleingruppen und Schulklassen
  • Pausenaktionen
  • Projektarbeit
  • Mitarbeit in der Ganztagesschule
  • Beteiligung an der Jugendwoche

Kontakt

Viviane Newerla-Nooke

Dipl. Sozialpädagogin
Elterncoach

Telefon: 07141 / 68895-102
Telefax: 07141 / 68895-122
E-Mail: v.newerla-nooke@tamm.org


Rückblick Ostereierlauf 2016

Am Dienstag vor den Osterferien fand bereits zum 6.Mal der bei allen beliebte Ostereierlauf in der Gustav-Sieber-Schule statt. Schüler/innen und Lehrer/innen versammelten sich auf dem Pausenhof, um mit viel Geschick und Schnelligkeit die Eier (Kunststoff) sicher ins Ziel zu balancieren.

Von der Schulsozialarbeit gut vorbereitet starteten als erstes die Schüler/innen der Klassen 1und 2 und wurden von den 3. u. 4.-Klässlern angefeuert. Im zweiten Durchgang wurden die Rollen getauscht und die Klassen 3 und 4 flitzten eilig um die Wette, während die 1er und 2er für lautstarke Unterstützung sorgten.

  


Theaterprojekt
Theaterprojekt

Theaterprojekt
Theaterprojekt

Spielmobil
Spielmobil

Spielmobil
Spielmobil